Cover
search
  • Cover

Berücksichtigung fertigungsbedingter Eigenschaften bei der Beschreibung der Schwingfestigkeit von SLM-Proben

23,36 €
Bruttopreis
Menge

 

Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

Die Eigenschaften von additiv hergestellten Bauteilen hängen maßgeblich von den Prozessparametern während der Herstellung ab. Neben anderen charakteristischen Eigenschaften wie einer hohen Oberflächenrauheit und dem Auftreten isolierter Defekte, können im unbehandelten Zustand nicht zu vernachlässigende Eigenspannungen auftreten. Grundsätzlich haben Eigenspannungen einen signifikanten Einfluss auf die Schwingfestigkeit und sollten bei der Beschreibung der Schwingfestigkeit berücksichtigt werden. Als Eingangsparameter für das Schwingfestigkeitsmodell werden neben experimentellen Daten Ergebnisse aus FEM-Simulationen zur Abschätzung der auftretenden Eigenspannungen verwendet.

Artikelnummer
Br-2021-020

Titel
Berücksichtigung fertigungsbedingter Eigenschaften bei der Beschreibung der Schwingfestigkeit von SLM-Proben
Autor(en)
M. Zeiẞig, F. Jablonski
DOI
10.48447/Br-2021-020
Veranstaltung
53. Tagung des Arbeitskreises Bruchmechanik und Bauteilsicherheit
Jahr der Veröffentlichung
2021
Publikationsart
Tagungsmanuskript (PDF)
Sprache
Deutsch