Cover
search
  • Cover

Verfestigungseinflüsse bei Phasenfeldmodellierungen von Rissen

23,36 €
Bruttopreis
Menge

 

Datenschutzbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Lieferbedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

 

Rücksendebedingungen (bearbeiten im Modul "Kundenvorteile")

Die Grundidee der Phasenfeldmodelle besteht in der Einführung einer zusätzlichen Variablen, das sogenannte Phasenfeld, im allgemeinen Funktional zur Beschreibung des Zustandes von materiellen Körpern. Das Phasenfeld ermöglicht die Erfassung der Oberflächenenergie des Risses und entspricht der Variablen für isotrope Schädigung in der Schädigungsmechanik. Diese Arbeit befasst sich mit drei Gesichtspunkten in der Formulierung von Phasenfeldmodellen bei duktilen Materialien. Der erste bezieht sich auf den allgemeinen theoretischen Rahmen solcher Modelle, der zweite adressiert die Abhängigkeit der Verfestigungsansätze von der Schädigungsvariable (respektive Phasenfeldvariable), und der dritte geht auf die Beziehung der freien Energiefunktion zur Oberflächenenergie des Risses ein.

Artikelnummer
Br-2021-010

Titel
Verfestigungseinflüsse bei Phasenfeldmodellierungen von Rissen
Autor(en)
A. Tsakmakis, M. Vormwald
DOI
10.48447/Br-2021-010
Veranstaltung
53. Tagung des Arbeitskreises Bruchmechanik und Bauteilsicherheit
Jahr der Veröffentlichung
2021
Publikationsart
Tagungsmanuskript (PDF)
Sprache
Deutsch